• 1

Folkebootsegeln in Kiel

Kiel und das Folkeboot gehören einfach zusammen!

Schon als die ersten Folkeboote in den sechziger Jahren von Dänemark nach Deutschland kamen, wurde das Folkeboot in Kiel sehr beliebt. Felder von mehr als 70 Folkebooten zur Kieler Woche trugen dazu bei, dass das Boot wegen seiner hervorragenden Segeleigenschaften eine große Verbreitung erlangte.

Heute sind es ca. 150 Folkeboote, die in Kiel beheimatet sind.

Mit seiner Lage an der offenen Ostsee und der landschaftlich schönen Umgebung ist die Kieler Förde ideal für das Segeln mit Folkebooten geeignet. Touren, Day-Sailing oder Regatten – für jeden Geschmack ist die Kieler Förde das richtige Revier.

Die Boote der Kieler Folkebootflotte verteilen sich über viele Häfen, von Strande über Laboe, zur Innenförde, bis zur Schwentine. Überall treffen sich Stegnachbarn, um sich auszutauschen und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Der freundschaftliche Umgang steht bei der Flottengemeinschaft im Mittelpunkt.

Viele Folkebootsegler gehen im Sommer auf Tour, im Spätsommer sehen wir uns dann in Mönkeberg zu unserer Kieler Stadtmeisterschaft. Im Winter treffen wir uns zu Vortragsveranstaltungen, wo Themen von Bootspflege über Wetterkunde bis hin zum Boots-Trimm diskutiert werden. Unser traditionelles Grünkohlessen im Januar rundet das Winterprogramm dann ab.

Zu unseren Ranglistenregatten gehören die Kieler Woche, die Regatten um das Trudelmaus-Modell, sowie unsere Kieler Stadtmeisterschaft. Aber auch neben den Ranglistenregatten wird in Kiel viel um die Wette gesegelt. Hierzu bieten sich die Mittwochsregatten auf der Innen- und Außenförde an. Weitere interessante Regatten sind Ærø -Rund, die Aalregatta, RVO-Regatta und die Klassiker Regatta in Laboe.

Einfach mal auf das Folkeboot steigen und das Segeln auf der schönen Kieler Förde genießen, das ist Folkebootsegeln in Kiel.
kippke FolkeIDM 20130905
  • Über uns
  • Ein neuer Höhepunkt im Kieler Regattakalender

Ein neuer Höhepunkt im Kieler Regattakalender

BrunoSpliethPokal

Bruno-Splieth-Pokal der Nordischen Folkeboote 2019

Die Kieler Folkeboot-Flotte freut sich sehr, Euch seit 13 Jahren wieder zu den Wettfahrten um den Bruno-Splieth-Pokal einzuladen.
Der legendäre Pokal wurde 2006 endgültig von Ulf Kipcke gewonnen, jetzt stiftet er ihn über den Kieler Yacht Club neu, eine tolle Sache wie wir finden.
Die Wettfahrten finden am 5. und 6. Oktober 2019 auf der Kieler Innenförde statt.


Ausgerichtet wird diese Regatta von der Seglervereinigung Kiel, die uns im Rahmen ihres 100-jährigen Jubiläums herzlich willkommen heißt.

Auf die Teilnehmer warten nicht nur spannende Wettkämpfe, sondern auch attraktive Sonderpreise:

  • Erster Sonderpreis: Ein Satz North Folkeboot Segel neu, für den ersten, der nicht in der aktuellen Rangliste unter den ersten 10 erscheint.
  • Zweiter Sonderpreis: Ein Satz North Folkeboot Segel gebraucht, max. 2 Jahre alt, für den Teilnehmer, der in diesem Jahr erstmals an einer Ranglistenregatta teilnimmt (Stichtag 30. August)
  • Dritter Sonderpreis: Sachpreis für das beste ausländische Boot

Ein gemeinsames Abendessen (Einladung für alle Teilnehmer) am Sonnabend, den 5. Oktober 2019, um 19 Uhr im Clubhaus der Seglervereinigung Kiel rundet diese neue Regatta-Veranstaltung ab.

Darum: Kommt alle nach Kiel zu den Wettfahrten um den neuen (alten) Bruno-Splieth-Pokal

wir freuen uns auf Eure zahlreiche Teilnahme!

Meldungen bitte unter manage2sail

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung Zustimmen Ablehnen