• 1
  • 2

Über uns

Sicheres Segeln und wenig Aufwand: Das nordische Folkeboot vereint alles, was das Segelerlebnis zur Freude macht.

Mit einem nordischen Folkeboot haben Sie gleichzeitig ein gemütliches Tourenboot und Sie können an aufregenden Regatten teilnehmen.

Auf unserer Homepage finden Sie alle wichtigen Informationen zu diesem Kultboot und lernen die Arbeit der Deutschen Folkeboot Vereinigung e.V. (DFV) kennen.

 

Wir sind der Zusammenschluss von Folkebootseglern aus ganz Deutschland und eine vom DSV anerkannte ausländische Einheitsklasse.
Ca. 800 Segler sind Mitglied in der DFV, Europaweit werden ca. 4.400 Nordische Folkeboote gesegelt.

In der DFV profitieren Sie als Mitglied von einem Netzwerk begeisterter Folkebootsegler, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, Probesegeln vermitteln, bei der Törnplanung helfen oder Sie mit dem Regattasegeln bekannt machen.

 

Herzlich Willkommen!


 

 

Unsere Ziele und Aufgaben

Die Deutsche Folkeboot Vereinigung verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke durch Förderung und Ausübung des Segelsports mit Nordischen Folkebooten auf Binnen- und Seerevieren (Regattasegeln und Fahrtensegeln).

Sie führt Trainingsmaßnahmen durch und erstellt Regattaterminkalender sowie Ranglisten.

Das Folkeboot unterliegt den Klassenvorschriften der Nordic Folkboat International Assosiation (NFIA), deren Umsetzung von unserem technischen Obmann überwacht werden.

Über unsere Website und die für Mitglieder viermal jährlich erscheinende Klassenzeitschrift 'FolkeNews' informieren wir über aktuelle Themen und Neuerungen rund um das Folkeboot.

 

Regionale Interessen der Mitglieder werden von Flottenbereichen wahrgenommen, aufgeteilt auf die Reviere, in denen Nordische Folkeboote gesegelt werden.

Wir pflegen enge Kontakte zu ausländischen Folkebootvereinugungen. Regelmäßig nehmen Seglerinnen und Segler an Regatten in Dänenmark, Schweden, Großbritannien und USA teil, ebenso sind ausländische Boote auf Regatten in Deutschland vertreten. Erstmals findet 2018 eine Internationale Deutsch / Dänische Meisterschaft statt.
 

Unsere Satzung

 

 

Download Satzung (PDF)

  • DFV

Auftakt Herbstregatten Berlin: Berolina

Der Segler-Verein Stössensee hatte am ersten Septemberwochenende zum Berolina Cup eingeladen und wir wollten die Sommerträgheit abschütteln und mal wieder richtig Regatta segeln. Aber es fing irgendwie an wie immer: am Samstag kein Wind, zumindest keiner, mit dem man anständig über die Bahn käme. 

Weiterlesen

Senatspreis

Wenn man schon mal auf der Elbe eine Regattaserie segelt, könnte man ja gleich noch eine sogenannte „Langstrecken-Regatta“ mit segeln.

Eine interessante Regatta ist hier der Senatspreis am Sonnabend den 22.9. 2018.

Weitere Infos findet Ihr auf www.senatspreis.de .

Herbstversammlung Flotte Berlin

Liebe Folkebootseglerinnen, liebe Folkebootsegler,

 

wir möchten Euch zu unserem Herbsttreff am 19.10.2018 in die 

Segler-Vereinigung Tegel, An der Malche,13507 Berlin (Tegel) einladen.

Weiterlesen

Kieler Stadtmeisterschaft 2018

Liebe Folkebootseglerinnen, liebe Folkebootsegler,
 
am 1. und 2. September findet auf der Kieler Innenförde unsere Kieler Stadtmeisterschaft statt, ausgerichtet von der WVM in Mönkeberg. Die speziellen Windverhältnisse auf der Innenförde garantieren spannende Regatten; hier segeln auch die Mannschaften mit den besseren Revierkenntnissen vorne mit.
 
Die WVM als Ausrichter ist bekannt für ihre Gastfreundschaft und perfekte Organisation. Nach den Regatten am Samstag rundet ein gemeinsames Essen und ein geselliges Beisammensein den Tag ab. Die Siegerehrung findet wie immer bei Kaffee und Kuchen am Sonntag statt.

Weiterlesen

Berliner Meisterschaft 2018

Der Spandauer Yacht-Club e.V. war in diesem Jahr Veranstalter der Wettfahrten vom 21. - 23.09.2018. Auch wenn in diesem Jahr nur 26 Meldungen gegenüber 2017 mit 36 zu verzeichnen waren und diese nur aus Berlin/Brandenburg sowie Dänemark kamen, hat der SpYC ein provessionelles Programm durchgeführt.

Weiterlesen

Hamburger Meisterschaft

Die Hamburger Meisterschaft wird immer im Rahmen der Sanduhr-Regatten im September vom MSC ausgetragen, wobei sich die Startzeiten nach der Tide richten, um auch für uns genügend Wasser für 1,2 m Tiefgang zu haben.
Für 2018 am 8. und 9. September haben wir eine angenehme Startzeit, sie wird ca. um 11 Uhr sein.

Infos und Ausschreibung findet Ihr  auf der Homepage vom MSC.

Für Auswärtige, die mit Campingbus o.ä. anreisen, hat der MSC auf seinem Gelände genug Platz, aber auch ein Campingplatz mit dem besten Elbstrand ist mit dem Fahrrad nicht weit entfernt. (www.elbecamp.de)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung Zustimmen Ablehnen